< Alle Themen
Drucken

Was ist der Unterschied zwischen Positivdruck und Negativdruck?

Das ist einfach erklärt: Beim Positivdruck wird das Motiv gedruckt, beim Negativdruck wird der Hintergrund eingefärbt und das Logo bleibt in Bandfarbe sichtbar.

Für Negativdrucke oder Druckbilder mit mehr als 50 % bedruckter Fläche wird in der Regel ein Aufschlag auf den Rollenpreis berechnet, da hier mehr Farbe zum Einsatz kommt.

Beachten Sie auch die Art des verwendeten Klischees. Bei der Verwendung von Klischeeplatten entsteht bei der Wiederholung des Druckbildes ein Rapportansatz, auch GAP genannt. Dieser erscheint als ca. 1 mm breite Linie und kann durch die Verwendung eines Spezialklischees (Sleeve) vermieden werden.

Werkzeugkosten Klebeband Sleeve Positivdruck Negativdruck
Für die Bedruckung von PVC-, PE- und Papierklebebändern verwenden wir als Standard Sleeves für ansatzfreie vollflächige Druckbilder ohne Unterbrechung durch einen Rapportansatz.